Betriebsbesichtigung bei printolino

Eingetragen bei: Printolino allg. / Standort | 0

Suchen Sie nach einer Idee für einen Anlass für Ihren Fotoclub, Ihre Firma oder einfach auch nur unter Freunden? Wenn Sie sich dann noch für Fotografie interessieren, haben wir genau das richtige für Sie, eine Betriebsbesichtigung bei printolino:

Besuchen Sie unser Atelier und unsere Ausstellung und erhalten Sie einen Einblick hinter die Kulissen.

Bisher konnten wir schon einige solcher Anlässe mit interessierten Hobbyfotografen durchführen – und es war immer ein voller Erfolg – für alle Beteiligten.

Als professioneller Druckbetrieb im FineArt-Print-Bereich können wir Ihnen die verschiedenen Bedingungen und Voraussetzungen für einen guten Druck, die Notwendigkeit eines guten Colormanagements sowie weitere wertvolle Tipps mitgeben. Sie wissen danach, wie Sie ihre Fotos besser präsentieren können.
In diesem Blogbeitrag zeigen wir auf, wie eine solche Betriebsbesichtigung bei printolino ablaufen kann und welche Themen behandelt werden.


EMPFANG IM ATELIER

Bei der Begrüssung in unserem Atelier erklären wir wer hinter printolino steckt und erzählen  etwas über die Geschichte seit der Gründung im Jahre 2007. Sie werden etwas über unseren Kundenkreis erfahren und Sie werden danach verstehen weshalb wir heute hier sind, wo wir sind.


Sie erfahren auch, dass wir alle Fotogeschenkprodukte unserer Schwesterfirma http://www.posterfish.ch ebenfalls im printolino-Atelier produzieren. Wir zeigen Ihnen einige Fotogeschenk-Artikel welche wir mittels Sublimationsdruck hergestellt haben und erzählen Ihnen bei Interesse auch etwas zur Entstehungsgeschichte von posterfish.


BESUCH UNSERER AUSTELLUNG

Gerne zeigen wir Ihnen auch unsere Ausstellung in den Räumlichkeiten des Technoparkes Luzern.

Panoramabild auf Leinwand Austellung von printolino
Der Chef erklärt ein Leinwandbild der Austellung



Online-Shop printolino

Gerne geben wir Ihnen nach diesen Eindrücken etwas Theorie mit auf den Weg und erzählen Ihnen etwas zur Theorie von Colormanagement und Farbräumen. Hinzu kommen einige Tipps zur richtigen Kameraeinstellung, resp. der Wahl des Farbraumes. Wir erklären Ihnen die Unterschiede zwischen dem additiven und subtraktiven Farbraum und wo diese zum Einsatz kommen.


ETWAS ÜBER UNSER ONLINESHOP

Im Dezember 2018 hat printolino eine neue Webseite erhalten.  Wir haben diese selber mit Programmierern entwickelt und entwickeln diese ständig weiter. Auch die Schwesterfirma posterfish arbeitet mit dieser Shop-Lösung. Wir zeigen ihnen was diese Onlineshop-Lösung alles kann und wie Sie als Kunde damit arbeiten können – das Bestellen von schönen Bildern ist danach ein Kinderspiel.


UNSER COLORMANAGEMENT

Zurück in unserem Atelier gibt es auch hier noch einige interessante Dinge zu präsentieren. So zeigen wir Ihnen zum Beispiel Drucke, welche wir von Mitbewerbern bestellt haben und vergleichen diese mit unseren Drucken. Die meisten Besucher sind jeweils erstaunt, wie unterschiedlich ein Bild gedruckt werden kann. Die Gründe dafür liegen mehrheitlich beim Druckprozess und dem Colormanagement.


Zum besseren Verständnis zeigen wir nun noch einen von uns durchgeführten Versuch mit 12 Bildern, welche in unserem Atelier auf unterschiedlichen Leinwandmaterialien von verschiedenen Herstellern gedruckt haben.


Farbvergleich Leinwand printolino

Sie erkennen dabei Unterschiede, denn jedes Druckmedium verhält sich anders – natürlich auch in Abhängigkeit des verwendeten ICC-Druckprofils.


Wir erklären anschliessend wie wir die ICC-Druckprofile – für jedes von uns verwendete Druckmedium – selber schreiben und warum eine regelmässige Kontrolle dieser Profile so wichtig ist.


Dabei dürfen Sie selbst zum Zuschauer werden, wie unser Barbieri-Farbmessgerät (Spectrofotometer) Farben einliest und wir danach mit diesen Daten ein neues ICC-Profil generieren.


Gleichzeitig erfahren Sie auch etwas über die Funktionsweise eins RIPs (Raster Image Processor) und weshalb dieses für eine gute Qualität ausschlaggebend ist und wir erklären auch kurz die Vorteile der Monitorkalibrierung.

Sie erfahren also, wie wir Colormanagement bei uns umgesetzt haben, was wir Ihnen anbieten und weshalb dies wichtig ist. Keine Angst, diesen doch etwas theorielastigen Block können wir Ihnen in wenigen Minuten mit guten Beispielen sehr nahe bringen.

Zu Colormanagement zählen auch Farbtemperatur, Farbwahrnehmung, Metamerie – auch zu diesen Themen zeigen wir Beispiele.

Damit Sie schlussendlich auch sehen, wie unsere 12-Farben-Digitaldrucker drucken, können Sie live bei einen Testdruck dabei sein.


NOCH ETWAS INTERESSANTES

Falls Sie auch interessiert sind, wie man ein Acrylglasbild oder einen Druck auf Alu-Dibond kaschiert oder wie unsere Schwesterfirma posterfish eine Tasse bedruckt, zeigen wir Ihnen selbstverständlich sehr gerne auch diese Themen. Wir können das Programm gerne individuell etwas anpassen.

Produktionsleiterin zieht ein Bild auf

Posterfish bedruckt aktuell rund 90 Fotogeschenkprodukte mit dem Verfahren des Thermosublimationsdruckes. Auf Wunsch bringen wir Ihnen dieses Herstellverfahren gerne auch etwas näher und erklären ihnen dieses kurz – auch wieder anhand praktischer Beispiele.


VOR DER HEIMREISE

Zum Abschluss der Betriebsbesichtigung bei printolino offerieren wir jeweils noch einen kleinen Apéro und haben bei dieser Gelegenheit nochmals Zeit um noch offene Fragen zu klären und einfach den Abend noch etwas ausklingen zu lassen.

Gerne geben wir Ihnen zum Abschluss unseren Musterfächer unserer Druckmedien, Prospekte und allfällige Produktemuster mit auf den Heimweg.


Für wen ist dieser Anlass:

Fachinteressierte, Fotografen, Fotoclubs, Vereine, Firmen

Wir organisieren diese printolino-Betriebsbesichtigung für Interessierte zwischen 8 – 30 Personen auf vorgängige Anmeldung.

Dieser Anlass ist für Sie kostenlos und dauert ca. 1.5 – 2 Stunden.
Gesamte Besichtigung rollstuhlgängig. Unseren genauen Standort finden Sie hier.

Für eine Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 041 541 92 92 oder per Mail an info@printolino.ch.